AGB's

1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie als Privatkunde oder Geschäftskunde im In- oder Ausland im Online-Shop der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli (Schweiz) AG, Seestrasse 204, 8802 Kilchberg auf www.lindt.ch tätigen.

(2) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Geschäftskunden auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden werden nur übernommen, falls schriftlich vereinbart. Sie können diese jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Website unter http://www.lindt.ch/de/konsumentenservice/agbs/abrufen und ausdrucken. Für Geschäftskunden gelten zudem die Allgemeinen Lieferbedingungen (ALV) unter http://www.lindt.ch/de/konsumentenservice/allgemeine-lieferbedingungen/.

(3) Wir sind für Sie erreichbar:

Für Privatkunden Service-Hotline: Lindt Konsumenten-Service für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein: +41 44 716 24 24 (Standardtarif) Montag – Freitag 08:00 Uhr -12:00 Uhr, 13:00 – 17:00 Uhr oder per E-Mail über unser Kontaktformular unter www.lindt.ch/de/konsumentenservice/ .  

Für Geschäftskunden Service-Hotline: +41 44 716 24 25 (Standardtarif) Montag – Freitag 08:00 Uhr -12:00 Uhr, 13:00 – 17:00 Uhr oder per E-Mail an b2b-ch@lindt.com.

(4) Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschliesslich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(5) Wir verkaufen keine alkoholhaltigen Produkte an Personen unter 18 Jahren. Mit der Bestellung in unserem Online-Shop, anerkennen Sie diese Bestimmungen und bestätigen, dass Sie zum Einkauf berechtigt sind.

2 Vertragsabschluss

(1) Die Warenpräsentation in unserem Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

(2) Nach Einlegen der Ware in den „Warenkorb“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre komplette Bestellung zu kontrollieren und gegebenenfalls zu berichtigen. Erst mit Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

(3) Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

(4) Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären (Annahmebestätigung) oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden. Der Vertragsabschluss wird bei uns dokumentiert und gespeichert. Nach Vertragsabschluss wird der Vertragstext bei uns nicht gespeichert und ist dementsprechend für Sie nicht zugänglich. 

(5) Bestellungen für Privatkunden sind nur in haushaltsüblichen Mengen, bis zu einem Bestellwert von 1000.- CHF möglich. 

(6) Es ist uns freigestellt, jederzeit eine Mindestbestellmenge einzuführen.

3 Grusskarten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, der Warensendung eine Grusskarte beizulegen mit einem von Ihnen festgelegten Text. Der Text darf nicht die Rechte Dritter verletzen und insbesondere nicht anstössig oder beleidigend sein. Bei einem Verstoss gegen diese Regelung behalten wir uns vor, die Grusskarte nicht beizulegen. Gestaltung und Layout der Grusskarte werden von uns festgelegt.  

4 Preise, Versandkosten

Die Preise in unserem Online-Shop verstehen sich für Privat- und Geschäftskunden inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, aber exklusive der jeweiligen Versandkosten innerhalb der Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein.

Die Preise für Geschäftskunden verstehen sich ohne Transportkosten und wo angegeben (z.B. Offerte) ohne Mehrwertsteuer. Geschäftskunden mit Versandziel im Ausland senden wir auf Anfrage eine Preisberechnung samt Transportkosten, aber ohne Einfuhrkosten, und Zölle.

 

Zielland

Warenwert

Privatkunden

Geschäftskunden

CH & LI

bis CHF 80.00

6.90 CHF

6.90 CHF


CH & LI

über CHF 80.00

0.00 CHF

0.00 CHF

Ausland

 

z. Z. nicht möglich

auf Anfrage

 

 

5 Zahlungsbedingungen; Verzug

(1) Die Zahlung erfolgt:  

Für Privatkunden wahlweise voraus per Kreditkarte (Mastercard, Visa) oder Postfinancekarte.

Für Geschäftskunden per Rechnung mit der Lieferung. 

(2) Privatkunden: Bei Zahlung per Kreditkarte wird Ihr Kreditkartenkonto nach Abschluss der Bestellung in Höhe des Kaufpreises belastet.

(3) Geschäftskunden: Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5% verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, kann Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 5 % des Rechnungsbetrages berechnet werden. Allfällige Inkasso-, Anwalts- und Gerichtskosten gehen zusätzlich vollständig zu Ihren Lasten.

6 Verrechnung/Retentionsrecht

(1) Ein Recht zur Verrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig und vollstreckbar festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

(2) Sie können ein Retentionsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

7 Lieferung, Lieferzeiten, Liefervorbehalt

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager in der Schweiz aus an die von Ihnen angegebene Adresse.

(2) Lieferungen an Privatkunden sind nur innerhalb der Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein möglich. Lieferungen an Geschäftskunden mit Schweizer Rechnungsadresse sind auch ins Ausland möglich; verfügbare Länder und Tarife auf Anfrage.

(3) Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt, soweit Ihnen dies unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen zumutbar ist. Etwaige zusätzliche Versandkosten werden selbstverständlich durch uns übernommen. Teillieferungen werden Ihnen angezeigt. Die Gefahr geht mit Übergabe der jeweiligen Teillieferung auf Sie über. Sofern wir mit der Leistung in Verzug geraten, steht Ihnen ausschliesslich das Recht auf nachträgliche Leistung zu unter Ausschluss des Vertragsrücktritts, der Ersatzvornahme und der Schadenersatzansprüche. Etwaige Fristen beginnen erst mit dem Erhalt der letzten Teillieferung.

(4) Die Lieferung bestellter Waren erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist diese zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar erhält der Besteller eine Benachrichtigung über den voraussichtlichen Liefertermin und die Bestellung wird durch uns vorgemerkt. Sobald die Ware vorrätig ist, erfolgt der Versand an den Besteller, ohne dass eine weitere Benachrichtigung an den Besteller erfolgt.

(5) Die Lieferung innerhalb der Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein erfolgt in der Regel innerhalb von drei Werktagen (ohne Sonn- und Feiertage) ab Bestellbestätigung. Bei Zeiten grosser Anfrage (z.B. vor Feiertagen) können die Lieferzeiten länger sein. Bei personalisierten Produkten teilen wir Ihnen die genauen Lieferzeiten auf Anfrage hin mit. Für den Fall, dass hohe Aussentemperaturen die Qualität unserer Produkte beim Versand beeinträchtigen können (möglich ab 20 Grad Celsius), informieren wir Sie bei der Bestellung über mögliche Lieferverzögerungen, bzw. einen vorläufigen Lieferstopp. Mit der Bestellung erklären Sie sich einverstanden, dass wir die Ware erst versenden, wenn die Temperaturen ausreichend abgesunken sind. In diesem Fall gelten die Lieferfristen in vorstehendem Absatz 5 nicht.

 8 Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Mängel bitte sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte innert 3 Tagen mit uns Kontakt auf.

(2) Werden Mängel nicht innert 3 Tagen gerügt, verwirken Sie Ihre gesetzlichen und vertraglichen Gewährleistungsrechte, vorbehaltlich eines allfälligen zwingenden gesetzlichen Widerrufrechts. Darüber hinaus helfen Sie uns, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 9 Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts. Die Gewährleistungspflicht läuft, soweit gesetzlich zulässig, am aufgedruckten Verfallsdatum ab.

(2) Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 3 Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

(3) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung (nur bei personalisierten Produkten) oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch den Transport der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen.

(4) Als Geschäftskunde haben Sie die Produkte bis zur Rücksendung an uns unter Einhaltung der Qualitätserfordernisse gemäss Ziff. 12 der ALB zu lagern. Alle weiteren Gewährleistungsansprüche des Kunden sind soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.

10 Haftung

(1) Wir haften für Schäden aus Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir für Schäden nach Massgabe des Produktehaftpflichtgesetzes sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen haften wir bei Schäden aus leichter Fahrlässigkeit nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmässig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Hilfspersonen.

(3) In jedem Fall ist die Haftung auf den Preis des Lieferumfanges beschränkt, soweit gesetzlich zulässig.

11 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.  

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“) und der Kollisionsnormen des Schweizerischen internationalen Privatrechts.  

(3) Als ausschliesslicher Gerichtsstand vereinbaren die Parteien Horgen, Kanton Zürich, vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Gerichtsstände.  

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle unseren bisherigen allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.    

Version 2.0 / gültig ab Juli 2016