0

Die Welt der Pralinés

Pralinés und ihre genussvolle Geschichte

Die Geburt der Pralinés wird dem 17. Jahrhundert nachgesagt. Einer Legende zufolge wurde das erste Dessert aus Mandeln und flüssigem Zucker am Hofe des Französischen König Louis XIV kreiert.

Die Erfindung dieser Delikatesse wird dem Küchenchef des französischen Feldmarschalls Comte du Plessis Praslin zugeschrieben. Der Küchenchef nannte seine Kreation "Praslines", zu Ehren seines Feldmarschalls. Seither servierte der Feldmarschall diese Köstlichkeiten nicht nur um der französischen Damenwelt Freude zu bereiten, sondern auch um schwierige diplomatische Verhandlungen aufzulockern.

Bis zur Herstellung feinster Schokoladepralinen, wie wir sie heute kennen, dauerte es jedoch noch. Erst 1879 war es Rodolphe Lindt mit seiner bahnbrechenden Veredelungsmethode der die Schokoladeherstellung revolutionierte. Seine Erfindung, die Conche, verhalf dem Praliné zu seinem kostbaren Glanz und besonders feinen Schmelz.